Landessanitätsdirektion Steiermark: Grippe-Impfaktion nur nach telefonischer Terminvereinbarung

Das Interesse der Steirer an der Grippe-Impfung ist heuer sehr groß. Viele wenden sich daher mit Terminanfragen an die Impfstelle des Landes Steiermark. Um die allgemein gültigen Corona-Basismaßnahmen zu gewährleisten, können Impfungen ausnahmslos nur nach telefonischer Terminvereinbarung (0316 877/3577) durchgeführt werden.

Grippeimpfaktion startet Mitte Oktober in der Steiermark

Die Grippeimpfaktion startet in den öffentlichen Impfstellen des Landes Steiermark Mitte Oktober und läuft solange der Vorrat reicht. Auf Grund der stark gestiegenen Nachfrage wurde das Impfstoffkontingent im Vergleich zum letzten Jahr deutlich vergrößert.

  • Die Impfung kostet 12 €
  • Man erhält einen 4-fach Impfstoff

Influenza-Impfung für Kinder

Die Influenza-Impfung für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr wurde neu in das Gratisimpfprogramm aufgenommen. Ab Ende November steht für diese Altersgruppe Impfstoff zur Verfügung. Einen Impftermin für Kinder kann man beim Kinderarzt oder den Hausarzt des Vertrauens vereinbaren.

Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wurde das Personal für die telefonische Terminannahme aufgestockt. Sollte es trotzdem zu Verzögerungen bzw. Wartezeiten kommen, wird um Geduld ersucht.

Um den notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen gerecht werden zu können, ist folgendes zu beachten:

  • Im Haus der Gesundheit/Impfstelle ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend
  • zum Ausfüllen des Anmeldeformulars einen eigenen Kugelschreiber oder das bereits ausgefüllte Formular mitbringen.
  • Im Wartebereich mit maximal einer Begleitperson aufhalten.
  • 1m-Mindestabstand zu anderen Personen beachten.
  • Händehygiene ist wichtig, Desinfektionsmittelspender nutzen.
  • Pünktliches Erscheinen zum Termin.
  • Zahlungsmethoden: Vorzugsweise mit Bankomat- oder Kreditkarte

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here