Top 5 Geschenke zum Muttertag

Muttertag Blumen

Wie jedes Jahr wird auch heuer am zweiten Sonntag im Mai der Muttertag gefeiert.

Zur Geschichte des Muttertags: In Österreich gilt die Begründerin der Frauenbewegung Marianne Hainisch als Impulsgeberin für den Muttertages. Der Tag der Mutter wurde während der zweiten Amtszeit ihres Sohnes Michael Hainisch als Österreichs Bundespräsident eingeführt. Zusammen mit der Pfadfinderbewegung engagierte sie sich für die Einführung des Muttertags in Österreich, der dann ab 1924 gefeiert wurde.

In diesem Jahr wird der Muttertag 100 Jahre alt. Es war am 08.05.1914, als der US-Kongress den zweiten Sonntag im Mai offiziell zum Muttertag erklärte. Zurückzuführen ist dies auf das Engagement der amerikanische Frauenrechtlerin Anna Jarvis aus Philadelphia.

 

Nach einer Befragung „Wann ist Muttertag?“ vom österreichischen Handelsverband, wussten dies mehr als zwei Drittel aller Befragten. Knapp ein Fünftel tippte auf den ersten Sonntag im Mai und 5% hatten gleich „überhaupt keinen Plan“. Bei den 14 bis 29-Jährigen können nur 58% der Befragten den richtigen Tag nennen.

Welche Geschenke gerne für den Muttertag gekauft oder gemacht werden

  1. Blumen und Pflanzen (54%)
  2. Schokolade / Süßigkeiten (22%)
  3. Nicht-materielle Geschenke / Ausflüge (20%)
  4. Restaurantbesuche (19%)
  5. Selbstgekochtes / Selbstgebackenes (13%) (Lesetipp: Kulinarische Ideen zum Muttertag hier ansehen)
  6. Parfum / Körperpflege- und Kosmetikprodukte
  7. Personalisierte Geschenke
  8. Selbst gemachte Geschenke (gebastelt, genäht)
  9. Wellness / Schönheit (Massage, Kosmetik, Spa, Friseur)
  10. Erlebnisgeschenke (Theater, Kino, Museum)
  11. Schmuck (Uhr, Ring, Kette, Armband)
  12. Accessoires (Handtasche, Gürtel)
  13. Alkoholische Getränke (Wein, Prosecco, Whiskey)
  14. Bekleidung (T-Shirt, Kleid, Hemd)
  15. Bücher
  16. Reise / Urlaub
  17. Möbelstücke / Einrichtungsgegenstände
  18. Elektronische Geräte (TV-Gerät, Handy, Tablet, Kamera)
  19. Haushaltsgeräte (Küchengeräte, Staubsauger)
  20. Werkzeug / Gartenzubehör / Kfz-Zubehör
  21. DVDs / Blu-rays / CDs / Games
  22. Sportartikel / Sportgeräte / Sportzubehör
  23. Schuhe
  24. Musik- und Film-Downloads

(Quelle: Handelsverband)

Frische schöne Blumen zum Muttertag

Noch häufiger als zum Muttertag werden nur zum Valentinstag Blumen und Pflanzen verschenkt. 2018 wollten die heimischen Konsumenten im Schnitt 71 Euro für Muttertagsgeschenke ausgeben. Am meisten wir dabei in Wien für den Muttertag eingekauft: Durchschnittlich 129 Euro. In der Steiermark und Kärnten bewegen sich die Ausgaben bei 50 Euro und in Niederösterreich sowie Burgenland bei 64 Euro. Gerne beschenkt werden zum Muttertag neben der eigenen Mutter ans zweiter Stelle auch die Partnerin, Schwiegermutter sowie die Großmutter.

Nicht nur der Bundesinnungsmeister der österreichischen Gärtner und Floristen, Rudolf Hajek, meint, dass Blumen der beste Weg sind, um seine Liebe, Dankbarkeit, Anerkennung und Bewunderung auszudrücken. Immer im Trend sind schmeichelnde Pastelltöne in Apricot und Rosa. Akzente in hellem Pink oder Schlamm, aber auch mit cremefarbenem Hintergrund zaubern eine besondere Harmonie.

Eine beliebte Blumenwahl zum Muttertag sind auch kleine Sträuße mit Buschröschen und Vergissmeinnicht, die vor allem für Kinder das ideale Geschenk sind. Die Rose hat immer Saison und kommt bereits aus den heimischen Produktionsfachbetrieben. Bei Rosen sind Frische und Duft derzeit besonders gefragt.

Laut einer internationale Umfrage zählt Österreich zu den europäischen Spitzenreitern bei blumigen Muttertagspräsente. Rund 20 Mio. Blumen werden in Österreich am Muttertag im Mai verschenkt, 60% davon stammen bereits aus heimischer Produktion. Im heimischen Fachhandel finden sich viele Angebote an fair angebauten Blumen und Pflanzen Gelegenheit. Die Floristikfachgeschäfte bieten ein breites Sortiment an Produkten, die mit dem weltweiten Gütesiegel „Fair Flowers Fair Plants“ (FFP) ausgezeichnet sind.

Die beliebtesten Blumen zum Muttertag sind:

  1. Rose
  2. Gemischte Blumensträuße: Hortensien, Gerbera, Lilien, Freesien, Tulpen, Maiglöckchen und Vergissmeinnicht
  3. Bunte Calla-Sorten: Lefkojen oder Löwenmaul

Wohin zum Muttertag?

Zum Muttertag werden die Mütter von den Kindern gerne zum Essen eingeladen oder ausgeführt. Wo in den Jahren vor der Corona-Krise noch das Schloßbergfest, der Wanderweg am Teichalmsee oder ein Besuch im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing beliebte Ausflugsziele waren, sind heuer leider viele Veranstaltungen abgesagt und gern besuchte Ausflugsziele öffnen erst später.

Gesundheitsminister Anschober zum Tag der Mütter im Jahr 2020:

Der morgige Muttertag wird ein wunderschöner Sonntag. Nach vielen Wochen der Anstrengung und des konsequenten Handelns in der Corona-Krise ist das wunderbare Wetter ein Geschenk für alle Menschen in Österreich. Es wurde der Bevölkerung in Österreich und insbesondere Frauen durch Doppel- und Mehrfachbelastung viel abverlangt. Jede und jeder Einzelne hat enorm viel dazu beigetragen, dass wir nun die ersten gesicherten Öffnungsschritte realisieren können und uns auf einem sehr guten Weg befinden. Ich appelliere aber auch heute an Eigenverantwortung und Vernunft. Wir dürfen uns nicht in falscher Sicherheit wiegen. Jetzt heißt es konsequent mit Geduld und Ausdauer den Weg fortzusetzen, der uns bisher die Erfolge gebracht hat. Ich wünsche allen Menschen in Österreich einen schönen Sonntag und Muttertag.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here