Neuen Reisepass rechtzeitig beantragen – Lange Wartezeiten werden erwartet

Reisefreiheit bedeutet nicht Passfreiheit bei der Fahrt in den wohlverdienten Urlaub. Entgegen einem weit verbreiteten Irrglauben, benötigt man bei jeder Ausreise aus Österreich ein Reisedokument. Dies gilt auch für Reisen im Schengen-Raum, auch wenn es hier meist keine Grenzkontrollen gibt. Grenzkontrollen können jedoch jederzeit aus Gründen der öffentlichen Ordnung und Sicherheit durchgeführt werden. Reisedokumente sind entweder ein Reisepass oder ein Personalausweis, nicht jedoch ein Führerschein.

Großer Andrang beim Passservice im nächsten Jahr

Aufgrund der Einführung des Sicherheitspasses mit Chip vor 10 Jahren laufen in den Monaten Jänner bis Juli 2017 doppelt so viele Reisepässe wie in einem durchschnittlichen Jahr ab. Deshalb rechnet man im Frühjahr und Sommer mit längeren Wartezeiten bei der Beantragung von neuen Reisepässen. Damit der neue Reisepass so rasch wie möglich und rechtzeitig vor der Reise in das Ausland eintrifft, ist es am besten das neue Reisedokument bereits jetzt zu beantragen. Damit werden lange Wartezeiten vermieden.

Reisepässe werden zentral für ganz Österreich in der Österreichischen Staatsdruckerei produziert. Die Ausstellung dauert in der Regel rund fünf Arbeitstage. Der neue Pass wird mit der Post an eine Wunschadresse im Inland per Post als RSb Brief zugestellt. Tipp: Wer arbeitet und tagsüber nicht zuhause ist, lässt sich den neuen Reisepass am besten an die Arbeitsstelle schicken.

Termin für Reisepass-Beantragung online vereinbaren

Die Passservicestellen bieten die Möglichkeit, online einen Termin für die Beantragung des Reisepasses oder des Personalausweises zu vereinbaren. Damit lassen sich Wartezeiten vor Ort ersparen. Eine Reisepass-Neuausstellung ist unter anderem in folgenden Fällen notwendig:

  • Reisepass entspricht nicht mehr den Einreisebestimmungen des Gastlandes (z.B. Restgültigkeit)
  • Reisepass ist abgelaufen
  • Namensänderung (insbesondere bei Heirat)
  • Reisepass gibt die Identität nicht wieder
  • Verlust oder Diebstahl

Link

www.help.gv.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here