Die beliebtesten Sommerbergbahnen der Steiermark

Hängebrücke am Dachstein

Die steirischen Berge und die Freiheit auf den Gipfeln haben einen besonderen Reiz: für Aus- und Weitblicke, zum Wandern in freier Natur, für Familienausflüge, aber auch für die passende Abkühlung an sehr warmen Tagen.

Mit rund 1,2 Millionen Gästefahrten sind die steirischen Seilbahnen mittlerweile auch im Sommer eine wichtige Säule im heimischen Tourismus. Durch zahlreiche Investitionen wurde das Angebot in den vergangenen Jahren laufend verbessert. Gleichzeitig mit der Öffnung der steirischen Hotels starten nun auch die Seilbahnen voller Vorfreude und gut vorbereitet in die Sommersaison.

so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Die Fachgruppe Seilbahnen der Wirtschaftskammer Steiermark und Steiermark Tourismus haben gemeinsam die Zahlen und Neuigkeiten der steirischen Bergbahnen erhoben (Mai bis Oktober 2019):

  1. Dachstein gesamt mit Sky Walk,… (Gäste*): 214 294 Fahrten
  2. Schöckl: 213 000 Fahrten
  3. Hochwurzen (Gäste*): 132 255 Fahrten
  4. Turracher Höhe (inkl. Kornockbahn): 131 659 Fahrten
  5. Planai (Gäste*): 112 935 Fahrten
  6. Der Wilde Berg Mautern: 93 638 Fahrten
  7. Hauser Kaibling: 63 454 Fahrten
  8. Reiteralm: 59 000 Fahrten
  9. Mariazeller Bürgeralpe: 48 986 Fahrten
  10. Sommerbergbahn Rittisberg: 44 695 Fahrten
  11. Tauplitz: 19 087 Fahrten
  12. Kreischberg: 13 286 Fahrten
  13. Riesneralm: 13 113 Fahrten
  14. Aflenzer Bürgeralm: 7 300 Fahrten
  15. Wiesenhofer, Miesenbach: 1 620 Fahrten

Die alpinen Seiten der Steiermark sind für viele Zielgruppen, ob Wanderer, Mountainbiker und Familien, ein wunderbarer Erholungsraum. Die Sommerbergbahnen ermöglichen rasch einen Zugang zu Freiraum und unverfälschtem Naturerleben. Ob Aussichtsberg mit kulinarischem Hüttengenuss, Kinderwagenweg oder Bikepark, das Angebot ist so vielfältig wie die Steiermark selbst und trifft so viele Geschmäcker.

so Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.

*gemeint sind in der Statistik Gäste, nicht Fahrten, da eine Person auch mehrmals am Tag eine Bergfahrt machen kann.

Wann die Seilbahnen in der Steiermark öffnen

Die Seilbahnen nehmen ab dem 29. Mai schrittweise den Betrieb wieder auf. Viel Neues gibt es zu erleben: neue Bikepark Lines auf der Planai, neuer Fotopunkt „Steirerherz“ auf der Reiteralm, Kid’s Area auf der Aflenzer Bürgeralm, erster Schlepplift für Mountainbiker in Miesenbach, u.v.m.

  • Ab 29. Mai 2020: Dachstein, Planai, Reiteralm, vorauss. Hauser Kaibling, Mariazeller Bürgeralpe, Turracher Höhe, Wiesenhofer in Miesenbach, Wilder Berg Mautern sowie Grazer Schlossbergbahn
  • Ab 30. Mai 2020: Aflenzer Bürgeralm, Sommerbergbahn Rittisberg, Schöckl (Aktuell dürfen nur zwei Personen in einer Seilbahnkabine Platz nehmen. Ausnahme: Familienmitglieder, die im selben Haushalt leben.)
  • Ab 31. Mai: Kreischberg
  • Ab 11. Juni 2020: Hochwurzen
  • Ab 27. Juni: Tauplitz
  • Ab 4. Juli 2020: Riesneralm, Lachtal

Sicherheitsmaßnahmen und klare Hygieneregeln darunter das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und ausreichende Abstandsregelungen werden von allen Mitgliedern der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen konsequent umgesetzt. Zur Veranschaulichung für Gäste und Mitarbeiter hat der Fachverband der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich unter dem Motto Sicher am Berg Informationsblätter gestaltet.

Sicher am Berg Coronahinweise

Titelfoto: Hängebrücke am Dachstein | © Planai Bahnen | Gery Wolf

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here