Europaweit Autofreier Tag am 22. September

Autofreier Tag Graz Aktivitäten

Der Autofreie Tag in Europa ist ein spezieller Tag, welcher jährlich am 22. September statt findet. Verschiedene Organisationen in Europa initiierten und unterstützten diesen Aktionstag. Die Idee dahinter ist es einen Tag pro Jahr auf das Auto zu verzichten und wird bereits von fast allen Staaten der EU und darüber hinaus von den meisten Kommunen und Städten unterstützt.

Aktivitäten zum Autofreien Tag

In Graz findet am 22. September die Tour de Graz statt, bei der Fahrräder und Skates auch die für kurze Zeit auf einem Stück autofreie Autobahn fahren. Zudem soll ein Mobilitätsfest die Einwohner von Graz in der Innenstadt locken..

Start der Tour de Graz ist um 17 Uhr auf dem Hauptplatz, wohin der Pulk nach rund zweieinhalb Stunden mit zwei Labestationen auch wieder zurückkehren wird. An der Spitze wird der vom CityRadeln bekannte Extremradsport-Star Edi Fuchs, assistiert von Verkehrsstadtrat Mario Eustacchio, den Takt vorgeben, für Sicherheit sorgen Polizei, Tourleiter Bernhard Krenn, geschulte Guides sowie die Rettung. Für Stimmung sorgen Gonzo Renger und die Antenne Steiermark. Im Vorjahr hatten rund 1.200 RadlerInnen und SkaterInnen für einen tollen Rekord bei der Sportveranstaltung gesorgt. Das Wetter muss aber mitspielen, denn bei Regen entfällt die Tour aus Sicherheitsgründen.

Beim Mobilitätsfest in der Grazer Innenstadt auf dem Hauptplatz und in der Schmiedgasse startet bereits um 10 Uhr das bunte Treiben, das vom Kinderprogramm mit dem Spielexpress und der Riesenhüpfburg „Timi-Taurus“ über einen Pumptrack – bei dem man durch bloße Gewichtsverlagerung auf bis zu 20 „Sachen“ beschleunigen kann, ohne dabei ein Risiko einzugehen –, das Fahren mit Geschicklichkeitsrädern, die Rad-Registrierung von Fase 24, ein Radservice mit Licht- und Technikaktion und einen Testparcours für Segways bis hin zum Oldtimerbus, einem Picknick und einer Rad-„Aufbrezelung“ namens Pimp my Bike alle möglichen Höhepunkte zu bieten hat. Um 11, 13 und 15 Uhr beginnen spektakuläre Rad-Trial-Shows, bei dem man staunen darf, welche Tricks auf zwei Rädern möglich sind. Köstliches zum Essen und Trinken sowie heiße Rhythmen, dargeboten unter anderem bis 21 Uhr von der bekannten Gruppe EGON 7, ergänzen das breit gefächerte Unterhaltungsangebot.

Gewinnspiele

Kinder, die am 22. September autofrei zur Schule kommen, können auf dem Hauptplatz zwischen 10 und 16 Uhr eine Teilnahmekarte ausfüllen und mit etwas Glück einen Urlaub für die ganze Familie gewinnen, der noch am selben Tag um 16.45 Uhr live auf dem Hauptplatz verlost wird. TeilnehmerInnen an der –Tour de Graz nehmen an der Verlosung eines E-Graz-Bikes im Wert von 1.800 Euro sowie von fünf Mobilitätsgutscheinen zu je 50 Euro teil.

Tausche Auto gegen Ipad

Am Europaweiten Autofreien Tag gibt es auch einen sogenannten „Facebook-Selfiecontest“, der sich über ein ganzes Jahr erstreckt und ebenfalls die Chance auf einen tollen Preis bietet: Unter dem Motto „Tausche Auto gegen Ipad“ fotografieren sich die TeilnehmerInnen selbst, wie sie ohne Auto zur Schule, zur Uni oder zur Arbeit kommen und posten diese Selfies auf einer speziellen Facebook-Seite.

Titelfoto: Stadt Graz/Harry Schiffer

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here