Christkindlmärkte in Graz – Eine Tour durch die Weihnachtsmärkte der Landeshauptstadt

Christkindlmärkte Graz

Die Christkindlmärkte in Graz sind für viele ein Höhepunkt in der winterlichen Jahreszeit vor Weihnachten. Manche möchten durch die Weihnachtsmarktstandl schlendern um nach Geschenken für ihre Lieben Ausschau zu halten. Die Auswahl ist groß und reicht vom traditionellen Kunsthandwerk und kulinarische Verführungen bis zu „Kitsch“. Adere zieht es zu Punsch und Glühwein mit Freunden und Bekannten. Neben den zahlreichen Christkindlmärkten in der Steiermark wie dem Mariazeller Advent, zieht der Advent in Graz zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an. Unser Tipp: Schöne Fotos der Grazer Christkindlmärkte können auch unter www.stadt-graz.at/advent/adventmaerkte-graz.html angesehen werden um sich ein Bild zu machen.

Der bekannteste und zentral gelegen ist der Chistklindlmarkt am Grazer Hauptplatz direkt vor dem Rathaus. Besucher dürfen sich am Christkindlmarkt an traditonellem Kunsthandwerk und Genüsse für Leib und Seele erfreuen. Während Auftritte im Pavillon mit integriertem Engelsspiel stattfinden, können sich Zuseher mit Glühwein, Bärenpunsch erfreuen. Und wie wäre es mit einer herrlich duftenden warmen Waffel dazu? Unsere Kleinen erfreuen sich am Kinderkarussell. Quasi gleich ums Eck durch die Franziskanergasse findet sich mit dem Altgrazer Christkindlmarkt der älteste der Stadt. Ländlichen Traditionen, Kunsthandwerk, Thüringer Christbaumschmuck sowie Produkte aus den steirischen Genuss-Regionen stehen hier im Mittelpunkt. Das Warten auf das Christkind versüßt Kinder der Kinder-Adventmarkt in der Kleinen Neutorgasse vor der Franziskanerkirche mit Karussell, Nostalgie-Riesenrad und vielen Leckereien.

Ein paar Gehminuten in Richtung Jakominiplatz befindet sich der Advent-Treff am Eisernen Tor. Die Standl werden von karitativen Institutionen betrieben, sodass der Reinerlös verschiedensten Hilfsprojekten zugutekommt. Die Design-Adventhütten beim Kunsthandwerk am Mehlplatz stellen sie ihr Inneres zur Schau, bei Nacht wirken sie wie leuchtende Kristalle. Der Adventmarkt am Glockenspielplatz steht unter dem Motto „Steiermark“. Es werden steirische Spezialitäten, hausgemachtes Kunsthandwerk, Christbaumschmuck aus Lebkuchen und köstliche Liköre angeboten.

Buntes aus aller Welt am Tummelplatz bietet bereits seit 20 Jahren Lebenskünstler, Weltenbummler und Kunsthandwerker aus verschiedenen Nationen einen Treffpunkt um selbstgefertigter Glaskunst, Malerei und Weihnachtsschmuck anzubieten. Wie wäre es mit Wolltextilien aus Peru für lange kalte Wintertage? An den Wochenenden können Besucher Auftritte von Künstlern lauschen. Der Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz bietet ein Vorweihnachtserlebnis zwischen Tradition und Pop-up-Markt. 45 heimische und internationale Kunsthandwerker & Designer präsentieren abwechselnd handgefertigten Unikate und Kleinserien aus Holz, Ton, Glas, Stoff, Metall, Wachs oder Leder. Ein stimmungsvolles Programm mit Live-Musik inmitten von gemütliche Hütten mit kulinarischen, biologischen, regionalen Spezialitäten & winterlichen Getränken runden das Angebot ab.

Beim Adventmarkt im Joanneumsviertel haben sich einige die besten Gastronomen der Steiermark zusammen getan, um den Besuchern nur das Beste zu servieren: Hausgemachter Glühwein, selbst gebrauter Punsch und viele weitere Köstlichkeiten. Hier ist auch Kunsthandwerksmarkt der „Steirischen Initiative Kunsthandwerk“ mit Arbeiten aus den Ateliers und Werkstätten ihrer Mitglieder. Die Steirerhütte ist der Mittelpunkt vom Christkindlmarkt am Südtirolerplatz: Kulinarischen Schmankerln wie Schweinsbratwürstel und heiße Ofenkartoffel oder gebrannte Mandeln sorgen für das leibliche Wohl gesorgt. Die größte bemalte Christbaumkugel und ein historischer Schlitten zieren heuer den Platz. WonderLEND am Mariahilferplatz bietet neben dem Riesenrad ein musikalisches Programm als gemütliche Alternative zum vorweihnachtlichen Trubel. Der Paradeishof im Innenhof von Kastner & Öhler bietet Food- und Punschstände, Live Konzerte und DJ Sets. Beim größten Wichteln von Graz kann jeder einen Wunschzettel an den Baum hängen und sich seinen Wunsch erfüllen lassen.

Weihnachtsmarkt Schlossberg Graz
Weihnachtsmarkt am Grazer Schlossberg

Wer meint, die Tour durch die Christkindlmärkte in Graz ist nun zu Ende hat weit gefehlt. Ein besonderes wartet nämlich noch über den Dächern von Graz! Der Aufsteirern Weihnachtsmarkt am Schlossberg hat sich seit Jahren vom Geheimtipp zu einem der schönsten Adventmärkte in Österreich gemausert. An sechs Wochenenden werden kulinarische Produkte und wunderschönes Kunsthandwerk aus der Steiermark im einzigartigen Ambiente der Kasematten angeboten. Darüber hinaus gibt es . Der im letzten Jahr in der Liesl neu gestaltete Kinderbereich mit Engelwerkstatt und , Keksbackstube, uvm. Ein traditionelles Musikprogramm und  Fackelwanderungen sorgen für besinnliche Momente. Mit der Schlossbergbahn gelangen Adventbesucher direkt in die weihnachtliche Adventwelt über den Dächern der Stadt. Besonders in der Nacht begeistert auch der Ausblick auf die beleuchtete Landeshauptstadt.

Öffnungszeiten der Christkindlmärkte in Graz

  • Christkindlmarkt am Hauptplatz vom 17.11.2017 – 24.12.2017, täglich 10 – 20 Uhr, 24.12. 10 – 14 Uhr, Gastronomie: täglich 10 – 22 Uhr, 24.12. 10 – 14 Uhr
  • Aufsteirern-Weihnachtsmarkt am Schlossberg vom 17. – 19.11./24. – 26.11./01. – 03.12./08. – 10.12./15. -17.12./22.-23.12.2017, Fr 11 – 20 Uhr, Sa/So/Ftg. 10 – 20 Uhr, 24.12. geschlossen
  • Advent-Treff am Eisernen Tor vom 17.11.2017 – 23.12.2017, täglich 15 – 22 Uhr
  • Kunsthandwerk am Mehlplatz vom 17.11. – 24.12.2017, täglich: 11 – 20 Uhr, 24.12. 10 – 14 Uhr, Gastronomie: 11 – 22 Uhr, 24.12. 10 – 14 Uhr
  • Adventmarkt am Glockenspielplatz vom 17.11. – 23.12.2017, täglich: 11 – 20 Uhr, Gastronomie: 11 – 22 Uhr
  • Buntes aus aller Welt am Tummelplatz vom 17.11.2017 – 24.12.2017, täglich 11 – 19 Uhr, 24.12. 10 – 14 Uhr
  • Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz vom 24.11.2017 – 23.12.2017, Mo-Do 11 – 19 Uhr, Fr/Sa 11 – 20 Uhr, So 12 – 18 Uhr, Gastronomie: Mo-Do 11 – 19 Uhr, Fr/Sa 11 – 22 Uhr, So 12 – 18 Uhr
  • Altgrazer Christkindlmarkt am Franziskanerplatz vom 17.11.- 24.12.2017, täglich: 11 – 19 Uhr, Gastronomie 12 – 21.45 Uhr, am 24.12. 10 – 14 Uhr., Gastronomie: 26. – 30.12. 15 – 21.45, 31.12./01.01.2018: 12 – 02 Uhr
  • Kinderadvent Kleine Neutorgasse vom 17.11.- 24.12.2017, Stände: So-Do 12 – 20 Uhr, Fr/Sa 12 – 21.45 Uhr, Kinderkarussell und Kinderzug: täglich 10 – 20 Uhr, Historisches Riesenrad:Mo-Do 12 – 20 Uhr, Fr/Sa 10 – 21.45 Uhr, So 10 – 20 Uhr, So 24.12.: Stände und Fahrgeschäfte 10 – 17 Uhr
  • Advent im Joanneumsviertel vom 17.11.2017 – 23.12.2017, täglich 15 – 22 Uhr
  • Kunsthandwerksmarkt der STIKH vom Mo-Sa 11 – 19 Uhr, So 12 – 18 Uhr
  • Christkindlmarkt am Südtirolerplatz vom 17.11. – 23.12.2017, Mo-Fr: 12 – 20 Uhr, Sa/So/Ftg: 10 – 20 Uhr, Gastronomie: Mo-Fr: 12 – 22 Uhr, Sa/So/Ftg: 10 – 22 Uhr
  • Wonderlend am Mariahilferplatz vom 17.11. – 23.12.2017, Mo-Do 16 – 22 Uhr, Sa/So 11 – 22 Uhr
  • Adventparadies im Paradeishof vom 17.11. – 23.12.2017, Mo-Sa 12 – 00 Uhr, So geschlossen

Anreise von Kärnten zum Christkindlmarkt in Graz mit dem Nostalgiezug

Nostalgiebahnen in Kärnten
Mit dem Nostalgiezug von Kärnten nach Graz zum Adventmarkt. Foto: Nostalgiebahnen in Kärnten

Am 16. Dezember 2017 führt der gemeinnütziger Verein Nostalgiebahnen in Kärnten einen exklusiven Sonderzug von Villach nach Graz. Zum Einsatz kommt ein ehemaliger so genannter „Schnelltriebwagen“, welcher in den 30er Jahren für den komfortablen Städte-Schnellverkehr in einer Kleinserie von nur zwei Stück gebaut wurde. Dieses Fahrzeug wurde von Enthusiasten liebevoll in deren Freizeit von 2010 bis 2016 aufgearbeitet und steht jetzt für Fahrten am ÖBB- Streckennetz zur Verfügung. Als vierte Sonderfahrt seit der Inbetriebnahme geht es mit dem Nostalgiezug aus Kärnten zum Grazer Adventmarkt: Von Villach mit Zwischenhalten in Klagenfurt, St. Veit an der Glan, Unzmarkt und Knittelfeld nach Graz Hbf., von wo aus die Fahrgäste mit einer Oldtimergarnitur des Straßenbahnmuseums in die Innenstadt gebracht werden. Infos & Reservierung für den Sonderzug unter der Telefonummer +43 699 812 827 60 sowie hier (PDF).

Fotos: Steirerwerk

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here