Die Steirische

Vignette für Österreich: Preis leicht gestiegen

Vignette Österreich
Artikel teilen aufShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Die neue Vignette ist auf Österreichs Autobahnen ab morgen verpflichtend! Ab spätestens 1. Februar 2017 muss die Autobahn-Vignette in der aktuellen Farbe Türkis auf der Windschutzscheibe kleben. Eine gültige Vignette ist in Österreich notwendig, wenn man mit dem KfZ die Autobahnen und Schnellstraßen benützen will.

Die Vignettenpflicht gilt für Pkw, Motorrad und leichte Wohnmobile. Wird jemand ohne die sogenannte Autobahnvignette erwischt, droht eine Ersatzmautzahlung in der Höhe von 120 Euro. Bei Kontrollen gelten nicht geklebte Vignetten übrigens als ungültig, dies gilt neben der Jahresvignette auch für die 2-Monats-Vignette und die unter Urlaubern beliebte 10-Tages-Vignette.

Laut Asfinag sind alle österreichischen Vignettentypen mit einem zweidimensionalen Hologramm gesichert. Dieses Sicherheitsmerkmal dient als Hauptschutz gegen Produktfälschungen. Durch das Kippen der Vignette wird in dem Silber schimmernden Feld sowohl der Bundesadler als auch das Autobahnsymbol sichtbar. Auf der aktuellen Türkis Vignette verweist die Jahreszahl 17 auf den Gültigkeitszeitraum der Vignette vom 1. Dezember 2016 bis 31. Jänner 2018. Durch das Beibehalten des schwarzfarbigen Kreuzes mit dem Hinweis „Abziehen und aufkleben“ auf der Abziehfolie der Vignette, wird eine Mehrfachnutzung der Vignette ausgeschlossen.

Preise für die Vignette in Österreich

Die aktuellen Preise für 2017 sind geringfügig höher als im Vorjahr. Die alten Vignetten verlieren ihre Gültigkeit mit dem 31. Jänner 2017. Die österreichische Autobahn-Vignetten können beim ÖAMTC und ARBÖ, sowie an fast allen österreichischen Tankstellen erworben werden. Diese kann aber bereits auch vor Antritt der Reise nach Österreich in den Nachbarländern bei Verkaufsstellen in Deutschland, Schweiz, Lichtenstein, Ungarn, Italien, Slowenien, Tschechien und der Slowakei gekauft werden. Alle Vertriebsstellen sind auf dieser Onlinekarte unter maps.asfinag.at zu finden.

Preise für PKW (zweispurige Kfz bis 3,5t)

  • Jahresvignette: 86,4 €
  • 2-Monats-Vignette: 25,90 €
  • 10-Tages-Vignette: 8,90 €

Preise für Motorräder (einspurige Kfz)

  • Jahresvignette: 34,40 €
  • 2-Monats-Vignette: 13,00 €
  • 10-Tages-Vignette: 5,10 €

Alte Vignette entfernen

Die alte Vignette von der Windscheibe zu lösen kann sich schnell zu einer Fummelarbeit ausarten und relativ lange dauern, bis man die letzten Reste vom alten Autobahnpickerl entfernt hat. Mit diesen Tipps sollte dieser Vorgang leichter gelingen:

  1. Windschutzscheibe im Bereich der aufgeklebten Vignette säubern (Diese hält nur richtig, wenn auf eine saubere und trockene Stelle geklebt)
  2. Vignettenecke mit Fingernagel anheben und ablösen
  3. Klebereste gut anfeuchten, kurz einwirken lassen und mit feuchten Reinigungslappen abreiben (der Klebstoff ist wasserlöslich).
  4. Im Winter sollten die Scheiben vor der Entfernung zuerst auf normale Temperatur aufgeheizt werde (Scheibentemperatur nicht weniger als 5 Grad)

Vignette 2017

PKW Vignette

Drei Wochen lang hatten Österreicher und Österreicherinnen die Gelegenheit bei einem Online-Voting die Farbe der Vignette für das Jahr 2017 selbst zu bestimmen. Die Vignettenfarbe wird jährlich gewechselt. Der Sinn dahinter ist eine gute Erkennbarkeit und Unterscheidung zur Vignette des Vorjahres um Vignettenkontrollen zu beschleunigen. Knapp 100.000 gaben ihre Stimme für einen der beiden Farbtöne ab. Nun steht fest: Die Farbe der Vignette 2017 wird Türkis. Seit 1997 gibt es in Österreich das Vignettensystem auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. Damit gab es bislang bereits viele Vignettenfarben. Türkis lag zum Schluss des Votings knapp vor der Farbe Rot.

Digitale Vignette kommt 2018

Mit der digitalen Vignette die laut Asfinag 2018 kommt, wird es Schluss mit Kleben und Kratzen der Vignetten sein. An der pauschalen Bemautung wird sich nichts ändern. Die digitale Vignette ist ein einfaches System als zeitgemäße Alternative zur Klebevignette. Mit der Einführung des neuen Systems wird weder Kleben noch ein Entfernen einer Vignette auf der Windschutzscheibe mehr erforderlich sein, sie ist kurzfristig und ortsungebunden verfügbar und soll für Kunden weniger Stress bedeuten.

  • Die digitale Vignette kann online gekauft werden
  • Ist an das Kennzeichen gebunden
  • Vorteile für Besitzer mit Wechselkennzeichen
  • Kauf auch über Kreditkarte oder Sofort Überweisung möglich

Durch die Registrierung des Kennzeichens entfällt das Kaufen und Anbringen mehrere Vignetten bzw. entfallen die Formalitäten bei gebrochener Windschutzscheibe. Die bisher verwendete Klebevignette wird weiterhin parallel erhältlich sein und ist für in- und ausländische Autobahnbenutzer gleichermaßen gültig. Laut Angaben der Asfinag werden die Prüfdaten für die Registrierung des Kennzeichens nicht länger aufbewahrt als notwendig und würde ein Höchstmaß an Datensicherheit bieten. Es werden für das System der digitalen Vignette weder Bewegungsprofile noch personenbezogene Daten erfasst, gespeichert oder verarbeitet.

Schlagwörter: , ,

Kommentar schreiben