NÖ Bauernbundball

Bauernbundball Niederösterreich

Der NÖ Bauernbundball hat neben dem steirischen Bauernbundball eine langjährige Tradition und vereint durch die Pracht der Tracht am Ballabend Stadt und Land sowie Tradition und Moderne. Der 72. Bauernbundball in Niederösterreich stand im Austria Center Vienna im Zeichen der Regionalität, Qualität und der Umwelt. Bei der Organisation wurde heuer ein besonderer Augenmerk auf die regionale Wertschöpfung aus heimischen Produkten, auf Energieeffizienz und eine ressourcenschonende Abwicklung gelegt. Damit wurde die Veranstaltung als „Green-Event“ mit dem Österreichischen Umweltzeichen versehen.

6000 Gäste bei der Ballveranstaltung

Hoheiten NÖ Bauernbundball
Einzug der Hoheiten auf dem NÖ Bauernbundball

Bei den 6000 Ballbesuchern standen neben der Milchbar der Landjugend, der Hopfen & Malz“-Bierschank der Boku-Studenten und dem Fotoshooting für den Jungbauernkalender auch das „So schmeckt Niederösterreich“-Weindorf, die Mostkost im Mittelpunkt des Interesses. Nachhaltig und abgestimmt auf das internationale „Jahr des Bodens“ 2015 war auch die Damenspende: 3500 zeitlos schöne Pompadour-Handtaschen aus grünem Samt bestückt mit Blumen-Zwiebel und einem Saatgutbüchlein mit Samen für den Anbau von Gartenkresse, Zitronenbasilikum und Zwergsonnenblumen.

Eröffnet wurde der Ball um 20 Uhr. Zu den Höhepunkten im Rahmenprogramm zählten die Mitternachtsquadrille und eine fotografische Suche nach dem attraktivsten Trachtenpärchen am Ball. Die Eröffnungsmusik und die Mitternachtsquadrille gestalten die Weinviertler Mährischen Musikanten, für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem die Volkskultur Niederösterreich mit dem Musikverein Staatz, das Tanzorchester der Militärmusik Niederösterreich, „The Meatballs“ und die Radio NÖ-Disco. In den weitläufigen Sälen und Lounges des Austria Centers spielten zusätzlich „Die Langschläger“, die „Stallberg Musikanten“ und die Boku-Blaskapelle auf. Insgesamt waren um die 160 Musiker im Einsatz.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=rmqPxGdu5tA

Der gesamte Reinerlös des Balls kommt laut den Organisatoren Klaudia Tanner und Stefan Jauk rund 300 Schülern und Studenten aus der Land- und Forstwirtschaft zu Gute. So konnten bereits über 12.000 Stipendien gewährt werden.

Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Medien beim NÖ Bauernbundball

Das Tanzbein schwangen neben Landeshauptmann Erwin Pröll und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, VP-Generalsekretär Gernot Blümel, Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager, Landesmilitärkommandant Rudolf Striedinger sowie Johannes Lang und Reinhard Wolf von der Raiffeisen Ware Austria.

Im Austria Center standen den Gästen 20.000 Quadratmeter an Tanzfläche, Sälen, Lounges und Bars zur Verfügung. Den festlichen Einzug der 60 Landjugend-Tanzpaare unter der Leitung der Volkskultur NÖ sowie der Winzerköniginnen und Produkthoheiten wurden von 60 jungen Fahnenträger aus den landwirtschaftlichen Fachschulen Gaming und Gießhübl begleit.

Fotos: NÖ Bauernbund/ Helmut Lackinger

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here