Österreich vom Feinsten: Die Weststeiermark – Von Ligist bis zur Stubalm

Österreich vom Feinsten in der Weststeiermark

Hans Knauß startet am 13. Oktober die neue ORF-Sendereihe „Österreich vom Feinsten“, die im Zeichen von Österreichs außergewöhnlicher Schönheit, regionaler Vielfalt, echter Volksmusik und großartigen Menschen steht. Viermal im Jahr begibt sich der Moderator auf Entdeckungsreise und erkundet gemeinsam mit dem TV-Publikum die Besonderheiten und Kostbarkeiten von österreichischen Regionen. Die erste Folge ist in der Weststeiermark zu Gast. ORF-Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch:

Die erste Ausgabe der Sendung ‚Österreich vom Feinsten: Die Weststeiermark – Von Ligist bis zur Stubalm‘ ist ein wunderbares filmisches Porträt der Menschen, der Landschaft, der Musik und der Kulinarik dieser Region geworden. Hans Knauß führt mit seinem natürlichen Charme und Humor schwungvoll durch diese Sendung. Er ist ein sympathischer Präsentator, der vor und hinter der Kamera für gute Stimmung sorgt. Gemeinsam mit dem erfahrenen Fernsehteam des ORF Steiermark rund um Regisseurin Elisabeth Eisner wurde ein neues Unterhaltungsformat kreiert, das mehrmals im Jahr österreichische Regionen in den ORF-2-Hauptabend bringen wird.

Gezeigt wird unter anderem die einzigartige Stubalm, wo junge Hengste die Sommermonate auf 1.700 Metern Höhe verbringen, das Gestüt in Piber, die Geburtsstätte der weltbekannten Lipizzaner, die Hirzmannsperre und der Packer Stausee und die Marktgemeinde Ligist mit ihren herrlichen Obst- und Weinkulturen. Es ist es ein besonderer Streifzug durch die vielen Facetten der Region – von typischen kulinarischen Spezialitäten über Handwerkskunst bis hin zu Brauchtum und Tradition.

Ich bin unglaublich stolz auf das ganze Team! Fantastisch, wie professionell stundenlanges Filmmaterial so perfekt geschnitten wurde! Meine neue Rolle als Moderator und Präsentator war eine Herausforderung und eine Riesengaudi zugleich. Gemeinsam ist es uns gelungen, Persönlichkeiten und Landschaften, Volksmusik und Kulinarik, Freude und Lebensgefühl aus dieser schönen weststeirischen Region in Folge 1 von ‚Österreich vom Feinsten‘ zu präsentieren. Ein großes Danke an alle Mitwirkenden − I gfrei mi jetzt schon auf die nächsten Dreharbeiten!

so Hans Knauß bei der Präsentation der ersten Folge im Lipizzanergestüt Piber. Für Regisseurin Elisabeth Eisner war die Produktion von ‚Österreich vom Feinsten‘ eine wunderschöne Entdeckungsreise in vielerlei Hinsicht: Eine neue Senderreihe herzustellen sei stets eine Herausforderung, Dreh und Umsetzung waren hier ein großer Glücksfall. Persönlich freue sie sich über die neue Kennmelodie, die Martin Kiesenhofer komponiert und mit neun Musikerinnen und Musikern eingespielt hat.

Foto: ORF/ORF-Stmk/Alois Kuschetz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here